Ja, es ist weider so weit. Es ist die Vorweihnachtszeit und sie läuft nur so dahin. Kaum geblinzelt schon ist gefühlt wieder eine Woche vorbei in der entweder eine Weihnachtsfeier eines Vereins, der Arbeit, Kindergarten oder Schule war, Aufführungen der Kinder, Treffen mit Freunden etc. Es ist eine schöne Zeit, aber auch eine in der ich immer etwas rastlos werde. Ich habe immer das Gefühl etwas Wichtiges zu vergessen.

  • Geschenke? Ja, alle besorgt, phew.
  • Termin übersehen? Nee, alle im Kalender, alles vorbereitet oder Reminder eingestellt, phew.
  • Aber was ist es dann, das fehlt? Was vergesse ich?

Ich glaube es ist die Alleinzeit, das Zurruhekommen, das mal Durchatmen, um Kraft tanken zu können. Manchmal wünsche ich mir, ich hätte einen Aus-Knopf, den ich gegen meinen Standby-Knopf tauschen würde. Denn im Standby verbraucht man weiterhin Energie. Und so ist auch das Elternsein. Man ist immer im Standby-Modus. Die Kleidung wird nachgekauft, Geburtstage (ja, Kinder haben auch Freunde) organisiert und in den restlichen Ablauf integriert, Hausaufgaben werden gemacht, für Proben gelernt, Sport eingetaktet , etc. Und nebenbei steht immer jemand da, der einem sagt, dass man es ja besser machen könnte, dass man sich ja nur mehr anstrengen müsste, dass man ja das besser so oder so machen sollte, dass man evtl. zu hohe oder geringe Ansprüche hat und den Fokus eh ganz falsch setzen würde. Es gibt also immer diese gesellschaftliche Lupe unter der Frau steht.

Männer hingegen sind toll. Sie machen etwas, das für Frauen normal ist und werden dafür gefeiert. Ich wäre gerne ein Mann in vielen Situationen. Es wäre schön mit den Jungs um die Häuser ziehen zu können, auf ein Bier gemeinsam grunzend zu schweigen, statt Probleme zu wälzen und dann Heim zu gehen, wo die Frau mit einem vorgewärmten Bett auf einen wartet, zufrieden einzuschlafen. Mag sein, dass es nach Klischee klingt, aber leider leben wir meistens Klischees, denn das ist etwas das wir kennen und das dadurch vertraut ist und sich richtig anfühlt. Nur reicht heute leider vielen Frauen die Kraft nicht, bei allem Vollzeit Mama, Berufstätig Hausfrau und Ehefrau zu sein.

Darum Mädels rate ich Euch bevor die Zeit um ist, einfach mal an Euch zu denken. Nehmt Euch eine Auszeit ohne darum zu bitte, sagt einfach, dass Ihr das tut. Zeiht mit Freunden um die Häuser, geht Tanzen. Seid wild und unbeschwert oder fahrt eine Weile ohne Familie in Urlaub und kommt dann Heim und seid wieder das, was der Alltag so fordert. Aber es ist wie beim Flugzeug, Ihr müsst erst Eure Energiemaske aufsetzen, damit Ihr die anderen mit lebensrettenden Dingen versorgen könnt.